Familienportal Landkreis Günzburg

Kindertagesbetreuung

Gute Betreuungsmöglichkeiten für mein Kind

Sie möchten Beruf und Familie vereinbaren und suchen eine gute Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind?
Sie suchen einen Krippen-, Kindergarten- oder Hortplatz für Ihr Kind?
Sie möchten sich über die Möglichkeit von Kindertagespflege informieren?
Sie können sich vorstellen, Kinder in Tagespflege zu betreuen und möchten sich als Tagespflegemutter oder Tagespflegevater qualifizieren lassen?

Wir geben Ihnen umfassende Informationen über alle Möglichkeiten der Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen im Landkreis Günzburg. Zudem informieren und unterstützen wir Sie bei allen Fragen der Kindertagesbetreuung in Form von Tagespflege.

Wir überprüfen die Situation vor Ort und bilden neue Tagesmütter und Tagesväter aus und führen für diese laufend Fortbildungsveranstaltungen durch. Wir vermitteln Kinder an geeignete und überprüfte Tagesmütter und Tagesväter und stehen Eltern und Tagesmüttern und Tagesvätern während der Betreuungsphase beratend zur Seite.

Unsere Informationen zur Kindertagesbetreuung finden Sie untenstehend zum herunterladen.

Kontakt

Kinderbetreuung
Emailkontakt zu:
Kinderbetreuung

Logo

Familie sein...

... im Landkreis Günzburg

Familien-wegweiser

Freizeit-programm

Kinder- betreuungs- portal

Integration...

im Landkreis Günzburg

Interkultureller Wegweiser

Offener Treff für Menschen mit Behinderung in Günzburg

Jeden ersten Sonntag im Monat! Weitere Infos hier!

Telefonische Auskunft für familienbezogene Leistungen und Hilfen

Tel.-Nr. 0180/12 33 555

Familienservicestellen - ein neues Informationsangebot der Bayer. Staatsregierung

Antworten auf die Frage:
Wer macht was?

Ihr direkter Draht zum Familienportal

An der Kapuzinermauer 1
89312 Günzburg

Telefon 08221/95 177
Telefax 08221/95 440

E-Mail: familienportal@landkreis-guenzburg.de

 

Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de
Logos
Das Familienportal wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).