Familienportal Landkreis Günzburg

Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz

Unterhaltsvorschuss als Hilfe

Wer sein Kind allein erzieht, ist oft in einer schwierigen Lage. Kinderbetreuung, Arbeit und Haushalt müssen alleine bewältigt werden. Die Situation verschärft sich noch, wenn der Kindesunterhalt nicht oder nicht in ausreichender Höhe bezahlt wird. Hier kann die Hilfe des Amts für Kinder, Jugend und Familie im Rahmen von Beistandschaft, Beratung in Unterhaltsangelegenheiten oder Unterhaltsvorschuss in Anspruch genommen werden.

Rückwirkend zum 1. Juli 2017 wird der Unterhaltsvorschuss nun bis zur Volljährigkeit des Kindes gezahlt. Die bisherige Höchstbezugsdauer von 72 Monaten ist für alle Kinder aufgehoben. Für Kinder nach Vollendung des zwölften Lebensjahres ist zusätzlich Voraussetzung, dass sie selbst nicht auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) angewiesen sind oder dass der alleinerziehende Elternteil im SGB II-Bezug eigene Einkünfte in Höhe von mindestens 600 Euro brutto monatlich erzielt. Es wird gewährleistet, dass der Staat mit Unterhaltsvorschuss oder SGB II im Bedarfsfall lückenlos für alle Kinder einspringt, wenn sie ihnen zustehende Unterhaltszahlungen nicht erhalten.

Weiterführende Infos:

Beistandschaft und Vormundschaft

Links (außerhalb der Landkreisseiten):

Kontakt:

Für nähere Auskünfte stehen die Sachbearbeiterinnen zur Verfügung

Buchstaben A - G
Frau Walburger
Tel.: 08221/95 853 (Montag bis Freitag von 7.30 - 12.30 Uhr)
E-Mail: Frau Walburger

Buchstaben H - M
Frau Feuchtmayr
Tel.: 08221/95 867 (Dienstag, Donnerstag, Freitag)
E-Mail: Frau Feuchtmayr

Buchstaben N -Z
Frau Stegherr
Tel.:08221/95 852
E-Mail: Frau Stegherr

 

 

 

Logo

          BayernPortal

Kinder- betreuungs- portal

Ihr direkter Draht zum Familienportal

An der Kapuzinermauer 1
89312 Günzburg

Telefon 08221/95 177
Telefax 08221/95 440

E-Mail: familienportal@landkreis-guenzburg.de

 

Seite bookmarken: 
facebook.detwittergoogle.comMister Wongdel.icio.usdigg.comschuelervz.de, studivz.de oder meinvz.de
Logos
Das Familienportal wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).