Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Familienportal Günzburg

Förderung von Anfang an Frühförderstellen

Frühförderung beinhaltet verschiedene Hilfsangebote, die in Anspruch genommen werden können, wenn Eltern sich hinsichtlich der Entwicklung ihres Kindes Sorgen machen oder wenn eine Entwicklungsbeeinträchtigung oder Behinderung des Kindes vorliegt.
Frühförderung wendet sich an Eltern mit Kindern vom Säuglings- bis zum Schulalter. Insbesondere will die Frühförderung helfen, wenn kleine Kinder hinsichtlich ihrer körperlichen und psychischen Entwicklung Unterstützung benötigen.

Medizinische, psychologische, pädagogische und soziale Hilfen sind dabei unverzichtbare Bestandteile eines ganzheitlichen Hilfekonzepts, in das die Familie mit einbezogen ist. Auffälligkeiten oder Beeinträchtigungen sollen möglichst früh erkannt werden, um das Auftreten von Behinderungen zu vermeiden, Behinderungen und ihre Folgen zu mildern oder zu beheben. Dadurch soll das Kind bestmögliche Chancen für die Entfaltung seiner Persönlichkeit bekommen.

Telefonische Auskunft für familienbezogene Leistungen und Hilfen:

Tel.-Nr. 0180/12 33 555

Familienservicestellen - ein neues Informationsangebot der Bayer. Staatsregierung

Antworten auf die Frage: 
Wer macht was?

Ihr Direktkontakt zu uns!

Medizinische, pädagogische Beratung und Förderung für Kleinkinder
von Geburt an bis zur Einschulung
Erreichbarkeit Terminvereinbarung: Mo–Fr 8.00–12.00 Uhr

Lebenshilfe-Zentrum Günzburg
Tel.: 08221 / 93 04 00
Fax: 08221 / 93 04 028
E-Mail: lhz.info@lebenshilfe-donau-iller.de

Adolph-Kolping-Straße 1
89312 Günzburg


Interdisziplinäre Frühförderung
Elternberatung/Frühförderung, Interdisziplinäre Frühfördermaßnahmen
mit Logopädie, Krankengymnastik, Ergotherapie, Heilpädagogik
Erreichbarkeit: 8.00–12.30 Uhr

Dominikus-Ringeisen-Werk Ursberg
Tel.: 08281 / 99 07 60
Fax: 08281 / 99 07 62 6
E-Mail: Fruehfoerderung.drw@ursberg.dev

Rudolf-Diesel-Str. 5
86470 Thannhausen

Das könnte Sie auch interessieren