Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Familienportal Günzburg

Integration im Dialog

Die Integration der Familien mit Migrationshintergrund ist von großer Bedeutung für die Zukunft unserer Gesellschaft. Diesem Umstand trägt auch das Lokale Bündnis für Familie Landkreis Günzburg Rechnung und hat hier ein Handlungsfeld eingerichtet, welches sich mit dem Thema Interkulturelle Angelegenheiten und Integration befasst.

Aus diesem Handlungsfeld sind unterschiedliche Angebote entstanden, welche sich in den letzten Jahren immer weiterentwickelt haben.

Eigene Projekte und Angebote – eine Auswahl

Vermieterfrühstück

Landkreis Günzburg - Wie in vielen Landkreisen Deutschlands, ist auch der Mietmarkt im Landkreis Günzburg angespannt. Durch den Krieg in der Ukraine sind weitere zahlreiche Flüchtlinge und Asylsuchende in unseren Landkreis gekommen. Der Krieg hat die Situation auf dem Mietmarkt weiter verschärft. Zusätzlich befinden sich viele anerkannte Asylbewerber als sog. „Fehlbeleger“ in Gemeinschaftsunterkünften, welche mit ihrer Anerkennung Sammelunterkünfte verlassen und sich eine eigene Wohnung suchen müssen. Viele von ihnen haben bereits Deutschkurse absolviert und haben eine Arbeitsstelle, also ein eigenes Arbeitseinkommen. 

Mit dem Vermieterfrühstück möchten wir dabei helfen, dass durch so ein fortlaufendes Angebot, Unsicherheiten von Eigentümerinnen und Eigentümer angesprochen und offene Fragen geklärt werden können, damit weiterer Wohnraum zur Verfügung gestellt wird. 

Vermieterfrühstück

  • Samstag, 22. Oktober
    Landratsamt Günzburg
    9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Hier können sich potentielle Vermieterinnen und Vermieter, die leeren Wohnraum zur Verfügung haben, über alle Fragen der Vermietung informieren. Sie erhalten hier Informationen zu den Rahmenbedingungen für die Vermietung. Themen sind unter anderem: Von wem erhalte ich Mietzahlungen? Mit wem vereinbare ich einen Mietvertrag? Kann eine Kaution verlangt werden? Welche Versicherungen sollten Mieterinnen und Mieter haben? Wie hoch darf der Mietzins sein? Wer unterstützt die Vermieterinnen und Vermieter, sollten Probleme auftauchen? Muss bzw. sollte die Wohnung bzw. das Haus möbliert sein?

Mit einem neuen Mietangebot leistet jeder einen wichtigen Beitrag dem angespannten Mietmarkt im Landkreis Günzburg zu begegnen sowie zur Integration von anerkannten Asylbewerbern und Flüchtlingen vor Ort.

Anmeldungen erbeten bei:

Meinrad Gackowski, Integration, Familien und Engagement; Team Bildung, Integration und Prävention
E-Mail an integrationsbeauftragter@remove-this.landkreis-guenzburg.de

Rückfragen telefonisch unter 08221/95-177

Sprachförderprojekt Lesefreunde

Ehrenamtliche schauen mit Kindern Bilderbücher an, lesen Geschichten und sprechen mit ihnen darüber. Im Mittelpunkt steht der Dialog, die aktive Einbeziehung der Kinder mit ihren Gedanken und Erfahrungen. So werden sowohl die Sprache als auch die Persönlichkeit und die Phantasie der Kinder gleichermaßen gefordert.
Lesefreunde – besonders auch fremdsprachliche – sind herzlich willkommen! 

Interkulturelle Woche

Die Interkulturelle Woche ist eine feste Größe im kulturellen Kalender des Landkreises Günzburg seit 2006. Sie geht auf eine Initiative der christlichen Kirchen zurück und wird jeden Herbst, in der letzten Septemberwoche, bundesweit in vielen Städten und Gemeinden begangen. Im Landkreis Günzburg wird die interkulturelle Woche von vielen Akteuren der Integrationsarbeit unterstützt, von Wohlfahrtsverbänden, Migrantenselbstorganisationen und religiösen Vereinigungen und vielen weiteren Kooperationspartnern, welche als Veranstalter eigene Programmpunkte anbieten.

Mit Festen, Podiumsdiskussionen, Gottesdiensten, kulturellen Ereignissen und interessanten Veranstaltungen setzen sich die Beteiligten der Interkulturellen Woche für ein friedliches und gerechtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen in unserer Gesellschaft im Landkreis Günzburg ein. Die zahlreichen Veranstaltungen möchten auf die Situation von Migranten und Geflüchteten aufmerksam machen, sensibilisieren und informieren sowie einen interkulturellen Dialog vor Ort anstoßen.

Telefonische Auskunft für familienbezogene Leistungen und Hilfen

Tel.-Nr. 0180/12 33 555

Familienservicestellen - ein neues Informationsangebot der Bayer. Staatsregierung

Antworten auf die Frage: 
Wer macht was?

Ihr Direktkontakt zu uns!

Meinrad Gackowski
Tel.: 08221 / 95 177
E-Mail: familienbeauftragter@landkreis-guenzburg.de

Das könnte Sie auch interessieren