Seite drucken
Zum Landkreis-Portal
Familienportal Günzburg

Wohnungsanpassung
für ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben im Alter

Vorausschauend und zweckmäßig planen Bauen

Sie sind gerade dabei, ein Haus zu planen. Sie sollen und wollen sich in diesem Haus wohlfühlen und es soll möglichst zweckmäßig sein. Haben Sie dabei auch daran gedacht, Ihr Haus - oder zumindest einige Bereiche davon - barrierefrei oder barrierearm zu gestalten?

Die Vorteile liegen auf der Hand

  • Barrierefreier oder barrierearmer Wohnraum bietet Bewegungsfreiheit und die Möglichkeit flexibler Nutzung und damit mehr Wohnkomfort und höhere Lebensqualität
  • Von einem barrierefreien oder barrierearmen Wohnraum profitieren nicht nur ältere Menschen und Menschen mit Behinderung, sondern auch Familien mit Kindern oder Personen bei unfall- oder krankheitsbedingten Einschränkungen.

Eine vorausschauende Planung erleichtert die Alltagsbewältigung in allen Lebenssituationen und Lebensabschnitten. Vor allem aber ermöglicht sie ein selbstständiges Wohnen in der vertrauten Umgebung - meist bis ins hohe Alter - und erspart Ihnen eventuell eine spätere und teure Wohnraumanpassung.

In allen Lebenslagen Wohnen

Den „Lebensabend“ in den eigenen vier Wänden und in der vertrauten Umgebung zu verbringen – das ist der Wunsch fast aller älteren Menschen. Deshalb ist es sinnvoll Wohnung und Wohnumfeld rechtzeitig an individuelle Bedürfnisse anzupassen.

Eine Alternative zur Wohnungsanpassung stellt für manche der Umzug in Wohnprojekte, die sich speziell an die Gruppe der älteren Menschen richten, dar. Anlagen des "Betreuten Wohnens" und "Seniorenwohnanlagen" bieten in der Regel alten- beziehungsweise behindertengerechten Wohnraum mit der Sicherheit einer Grundbetreuung (zum Beispiel Notruf). Daneben besteht die Möglichkeit, soziale Kontakte zu knüpfen und bei Bedarf weitere Dienstleistungen abrufen zu können.

In "Wohngemeinschaften für Demenzerkrankte" leben hilfe- und betreuungsbedürftige Menschen in kleinen Gruppen in einem gemeinsamen, überschaubaren Haushalt und werden dort von geschulten Betreuungskräften unterstützt.

Für ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben im Alter Wohnungsanpassung

Es ist der Wunsch fast aller älteren Menschen, ihren „Lebensabend“ in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Sie wollen möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung wohnen, in der Nähe von Angehörigen, Freunden und Bekannten.

Die meisten Wohnungen älterer Menschen sind allerdings nicht seniorengerecht und erschweren das Leben und die Alltagsbewältigung zusätzlich. Deshalb ist es sinnvoll, Wohnung und Wohnumfeld rechtzeitig an individuelle Bedürfnisse und altersbedingte Defizite anzupassen.

Oft sind nur minimale Veränderungen oder kleine Hilfen bzw. Maßnahmen notwendig, um das Leben zu Hause bei zunehmender Hilfsbedürftigkeit zu erleichtern.

Die Seniorenfachstelle des Landkreises Günzburg bietet älteren Bürgerinnen und Bürgern - mit eigens geschulten ehrenamtlichen Wohnberatern - individuelle und kostenlose Beratung zur Verbesserung ihrer persönlichen Wohnsituation in der eigenen Wohnung an.

Die Wohnberatung umfasst z. B.

  • Hinweise auf Hindernisse und mögliche Gefahrenquellen
  • Erleichterung durch Nutzung moderner Technik und von Hilfsmitteln
  • Möglichkeit von baulichen Verbesserungsmaßnahmen
  • Information über den Einsatz von Hilfsmitteln
  • Information über Finanzierungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Antragstellung
  • Information über barrierefreies Bauen und Wohnen

Ihr Direktkontakt zu uns!

Wohnberatung der Seniorenfachstelle beim Landratsamt Günzburg

Kati Huber
Tel.: 08221 / 95 235
E-Mail: seniorenfachstelle@landkreis-guenzburg.de